Um die Verpaarbarkeit der drei Pinscherschläge uneingeschrenkt nutzen zu können, ist es ebenso möglich dass rote Pinscher mit einer Schokonase fallen. Wie beim Schokopinscher haben diese roten Hunde kein Schwarzpigment und der Nasenspiegel erscheint braun und die Augen bekommen eine Farbe die von dunkelbraun bis bernsteinfarben reicht. Im Welpenalter sind manche Augen blau oder grün. Eine Standardänderung hinsichtlich der Schokos würde auch neben den schwarzen Nasen eine Schokonase erlauben. Somit gäbe es die roten Pinscher mit schwarzer und mit Schokonase, sofern der Züchter beide Varianten züchten möchte. Wer als Züchter die Schokos oder die Roten Schokos nicht züchten möchte, hat die Möglichkeit die Auswahl mithilfe eines Gentests zu steuern. In den nächsten Tagen folgt eine Übersicht welche Verpaarungen für den Züchter möglich wären.